Planung ist das halbe Leben

Wieder so ein verregneter Sommertag. In letzter Zeit ist kein Verlass mehr auf die Wettervorhersagen. Oder kommt nur mir das so vor? Ich dachte unsere Technik wird immer ausgefeilter und die Vorhersagen daher immer genauer, aber weit gefehlt.

Sind 20 Grad und Regen angesagt wird es gefühlt bis zu 30 Grad warm und keine Wolke ist in Sicht. Sind 25 Grad und Sonne angesagt, regnet es und es hat gefühlt nur 15 Grad.

Ich gehöre zu den Menschen die gerne voraus planen. Es gibt mir ein Gefühl von Sicherheit. Mir ist zwar schon klar, dass es überhaupt keinen Sinn macht, weil es immer anders kommt, als man denkt aber ich kann es trotzdem nicht lassen.

Ich möchte lockerer werden, daher übe ich mich darin in den Tag hineinzuleben und darauf zu vertrauen, dass ich mit allem fertig werde, wenn es dann soweit ist. Manche Vorbereitungen sind notwendig, aber die meisten Aufgaben können erst gelöst werden wenn sie gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.